Kantonsrat befürwortet die Prüfung des Nachtnetzes am Donnerstag

Der Kantonsrat hat heute unserem Antrag, das Nachtnetz auch an anderen Wochentagen zu prüfen, einstimmig zugestimmt. Nun liegt es am ZVV, das Nachtnetz am Donnerstag zu prüfen und einen Vorschlag zu machen. Wir sind überzeugt, dass eine nachfrageorientierte light-Variante kostendeckend und erfolgreich betrieben werden kann.

Das Zürcher Nachtnetz ist ein Erfolgsprodukt sondergleichen – kostendeckend betrieben bietet es einen unverzichtbaren Beitrag zum Zürcher Nachtleben und ein exzellentes Angebot besonders für das junge Publikum, ohne den Steuerzahler auch nur einen Rappen zu kosten.

Nachtnetz erfolgreicher als Tagesnetz

Ein Blick in die Statistik zeigt, dass die Zürcher Bus- und die Hauptlinien des Nachtnetzes zum Teil weit über 100% Kostendeckungsgrad aufweisen – die meisten Tageskurse sind also weit weniger erfolgreich als die Nachtkurse. Die Zürcher Nachtbuslinien führen die Statistik dabei mit Abstand an, die S12 landet als erfolgreichste Tageslinie erst hinter 15 Nachtlinien auf Platz 16.

“Angesichts des guten Ergebnisses des ZVV und des erfolgreichen Nachtnetzes stellt sich die Frage, ob eine Beschränkung des Nachtnetzes auf das Wochenende weiterhin zeitgemäss ist”, sagt GLP-Kantonsrätin Barbara Schaffner im Kantonsrat.

Prüfung des Ausbaus auf weitere Tage unbestritten

“Es freut mich, dass die Prüfung zum Ausbau auf weitere Tage im Kantonsrat unbestritten ist”, sagt Manuel Frick, Präsident der Jungen Grünliberalen Zürich, zum Ergebnis .”Nun ist es am ZVV, einen Vorschlag für das Nachtnetz am Donnerstag zu machen.”

Für JGLP ist der Nachtzuschlag OK

Der Kantonsrat hat in gleicher Sitzung den Erhalt des Nachtzuschlages beschlossen. Der Nachtzuschlag ist aus unserer Sicht zumindest aktuell aus Perspektive der Verursachergerechtigkeit noch gerechtfertigt, da sich dadurch im Kantonsrat einfacher verhandeln lässt und der Ausbau des Nachtnetzes schneller vorangeht. Nach der Angleichung ans Tagesnetz darf hingegen hinterfragt werden, ob das Nachtnetz weiterhin als Zusatzangebot zu gelten hat.

Weitere Infos / Kontakt:
Manuel Frick, Präsident Junge Grünliberale Zürich (076 318 47 72 / manuel.frick@jungegrunliberale.ch)

Barbara Schaffner und Manuel Frick: Nachtnetz auch am Donnerstag?

Start typing and press Enter to search

X