Die Grünliberalen im Kanton Zürich starten ihr erstes Mentoring-Programm!

Amtsträger*innen der glp Kanton Zürich tauschen sich während eines Jahres mit aktiven Mitgliedern der jglp aus und zeigen ihnen ihre Arbeit aus der Nähe. Das Interesse bei möglichen Mentees wie Mentor*innen ist gross und wir werden mit mehr als einem Dutzend Paaren in die erste Ausgabe starten.

Aktive Mitglieder der Jungen Grünliberalen begleiten ein Jahr lang Amtsträger*innen der glp: Lokale Exekutivmitglieder, KantonsrätInnen, NationalrätInnen u.w. aus dem ganzen Kanton zeigen den Jungen Grünliberalen die Arbeit in ihrer Behörde und nehmen sie an Veranstaltungen mit. Sie diskutieren ihre Ideen und politischen Ziele mit den Amtsträger*innen und können so Vorstösse mitprägen. Die Jungen berichten davon in den Sozialen Medien. In Workshops erhalten die Mentees Werkzeug für die politische und berufliche Laufbahn, an gemeinsamen Exkursionen lernen sie historische wie zukunftsträchtige Orte kennen und vernetzen sich untereinander. Das Modell lehnt sich an bestehende Programme wie der Frauenzentrale Zürich oder der Kantonalpartei in Bern an.

Der Aufruf über den Newsletter brachte dem Projektteam über 30 Bewerbungen von interessierten Mentees und ebenso viele Rückmeldungen von möglichen Mentor*innen ein. Das Projektteam ist begeistert ob der positiven Aufnahme des Mentoring-Programms und bereitet aktuell die Mentoring-Teams und das Mentoring-Jahr mit Anlässen und Workshops vor. Die Liste der Mentoring-Paare wird auf das Kick-Off im April/Mai bekannt gegeben. Wir wünschen den Teilnehmenden, dass das Corona-Virus die Interaktionen nicht auf Online-Anlässe beschränken wird!

Projektteam

Vertretung Junge Grünliberale: Viviane Kägi

Viviane Kägi ist langjähriges Mitglied der Jungen Grünliberalen und leitet seit zwei Jahren als Co-Präsidentin die Jungen Grünliberalen Zürich. Die gebürtige Tösstalerin, die mittlerweile in Winterthur wohnt, kennt sowohl die Kommunal- wie die Kantonalpolitik von Stadt und Land und war 2019 Listenführerin der Jungen GLP bei den Nationalratswahlen.

Vertretung Amtsträger*innen: Stefanie Huber

Stefanie Huber ist seit Gründung der glp aktiv mit dabei, auf allen Ebenen von lokal bis national. Sie ist Gemeinderätin im Dübendorfer Parlament und Kantonsrätin für den Bezirk Uster. Sie kennt die interne Organisation der Partei aus der Mitarbeit in Vorständen und Arbeitsgruppen. Als Energie- und Umweltberaterin mit eigener Firma kennt sie die Bedeutung der Vernetzung.

Vertretung Grünliberale: Thomas Rilke

Thomas Rilke ist seit bald 15 Jahren aktiv in der glp tätig. Er gründete 2009 die glp Ortspartei Stäfa und leitete diese 7 Jahre. Zudem war er 10 Jahre lang glp-Präsident des Bezirks Meilen und engagierte sich 8 Jahre im kantonalen Vorstand sowie in der Geschäftsleitung. Seit 2014 ist Thomas Rilke Schulpfleger in Stäfa. Beruflich ist Thomas seit vielen Jahren als HR-Fachmann/Consultant und Coach sowie im Outplacement tätig, wo er sich auch mit Fragen der beruflichen Laufbahnplanung beschäftigt.

———————–

Für Rückfragen:

Vertretung Junge Grünliberale: Viviane Kägi (viviane.kaegi@hotmail.com, 079 531 41 56)

Vertretung Amtsträger*innen: Stefanie Huber (stefanie.huber@grunliberale.ch, 079 835 90 46)

Vertretung Grünliberale: Thomas Rilke (tmrilke64@active.ch, 079 399 04 76)

Du bist am engen Austausch mit Amtsträger*innen interessiert? Dann werde Mitglied!

Viviane Kägi

„Unsere jungen Politiktalente der GLP werden mit diesem Programm aktiv gefördert. Die grosse Bereitschaft unserer Amtsträger*innen zeigt, dass die GLP gewillt ist, in die Zukunft zu investieren.“
– Co-Präsidentin Viviane Kägi

Neueste Beiträge
X