fbpx
sven2

Sven
Sobernheim

www.sobernheim.ch

Mit- statt Gegeneinander. Mehr Solidarität im Verkehr und der Gesellschaft.

Liberal in seiner ganzen Betrachtung bedeutet, dass wir Klimaschutz genauso ernst nehmen müssen wie eine nachhaltige Standortpolitik.

Dafür setze ich mich ein

Wohnraum

Die Nachfrage nach bezahlbarem Wohnraum ist hoch. Wir unterstützen den gemeinnützigen Wohnungsbau und fördern private Bautätigkeit, um das Angebot an Wohnraum zu erweitern. Die Schaffung von wenigen konzentrierten Hochhauszonen und die Aufstockung von bestehenden Bauten darf kein Tabu sein. Zum Ausgleich müssen qualitativ hochwertige Frei- und Grünräume für die Anwohner/-innen bewahrt und geschaffen werden.

Grüne Stadtplanung

Flugzeuge krachen über unsere Dächer. Autos beschleunigen brüsk vor unseren Balkonen. Lastwagen brummen ständig durch unsere Quartiere. Wo sind die ruhigen Grünanlagen geblieben? Wir Grünliberalen finden es unhaltbar, dass wir ständig mit zunehmendem Lärm belastet werden. Die Schweiz ist ein Land der Innovationen und smarten Technologien. Wir können unnötigen Lärm vermeiden oder deutlich reduzieren. Die Grünliberalen setzen sich ein für mehr Grün und weniger Lärm.

Naherholungsgebiete

Wir setzen uns dafür ein, dass Grünflächen und Baumbestände erhalten bleiben oder neu geschaffen werden. Gebäudebegrünung (auf Dächern oder Wänden) bieten grosses Potenzial, um den Stadtraum mit gesundem Grün zu füllen. Die Naherholungsgebiete wie der Wald sollen möglichst geschont werden, damit sie für Mensch und Tier gleichermassen attraktiv bleiben.

Mein Steckbrief

Kurz: Als Bewohner und Gemeinderat der Stadt Zürich setzte ich mich für eine lebenswerte, wachsende, moderne Stadt ein. Dies will ich nun auch im Nationalrat tun.

Politisch: Gemeinderat Stadt Zürich, Kommission Sicherheit und Verkehr

Beruflich: Projektleiter Baubewilligungsverfahren

Zivilgesellschaftlich: Vorstand Quartierverein Seebach, Jublakind

Beginnen Sie mit der Eingabe und drücken Sie Enter, um zu suchen

X