fbpx

Patrick

Notter

Mit Strom im Blut, geladen nach Bern. 

Verzicht kann glücklich machen, nach diesem Motto lebe ich. Gestalte dein Leben einfach, schont die Ressourcen und das Portmonnaie. Als Natur und Tierfreund liegt mir viel an der Umwelt und befasse mich täglich mit Lösungen für ein nachhaltigeres Leben.

Patrick

Notter

Mit Strom im Blut, geladen nach Bern. 

Verzicht kann glücklich machen, nach diesem Motto lebe ich. Gestalte dein Leben einfach, schont die Ressourcen und das Portmonnaie. Als Natur und Tierfreund liegt mir viel an der Umwelt und befasse mich täglich mit Lösungen für ein nachhaltigeres Leben.

Dafür setze ich mich ein

Bildung und Digitalisierung

Aufgewachsen als digital nativ, täglich in Berührung mit der Technik sehe ich die Digitalisierung als Problem und Lösung.

Die aktuelle Infrastruktur braucht Unmengen an Strom und durch die offenen Plattformen werden Hass und Desinformation gestreut.

Trotzdem bin ich für ein freies Internet und setze auf Sensibilisierung und Schulung bereits im Kindesalter.

Neue intelligente Blockchain Lösungen brauchen nicht nur kaum Strom, sondern vereinfachen gemeinsam mit der eID und IoT unser tägliches Leben. Die Schweiz als Innovationsstandort muss erhalten und gefördert werden. Unser grösstes Gut ist das Wissen.

Klima und Energie

Nicht nur weil es ein Teil meines Studiums ist, das Klima geht uns alle an. Wir sind ein Teil der Erde und diese muss geschützt werden.

Die letzten fünfzig Jahren wurden Unmengen an Ressourcen verschwendet und auch am heutigen Tag wurde wieder zu viel Energie gebraucht.

Ich stehe für einen liberalen Umweltschutz, der auf Anreize setzt und wenn möglich auf Verbote verzichtet. Flugticketabgaben, CO2-Steuer und MwSt. auf allen Energieträger unterstütze ich aus voller Überzeugung.

Naturschutz und Biodiversität

Die Natur braucht den Menschen nicht, wir aber die Natur. Durch die Zerstörung der Biodiversität zerstören wir unsere eigene Lebensgrundlage.

Jedes Insekt und jede Blume sind wichtig und ein Teil eines filigranen Ökosystem, welche es zu schützen gibt. Weg mit “perfektem” Rasen, weg mit Betonlandschaften. Geben wir der Natur mehr Freiraum, gibt sie uns dies in ihrer wunderschönen vielfältigen Pracht zurück.

Litering, Pestizide und den Abschuss von Wildtieren sind für mich ein No-Go.

Mein Steckbrief

Kurz: 1990, Gossau, Elektroniker, Elektroinstallateur, Solarteur, Student HF Umwelt&Energie

Politisch: Seit Anfang 2018 bin ich im Vorstand der jglp St.Gallen. Als Ressortleiter für Events&Aktionen organisiere ist Mitgliederversammlungen, verschiedene thematische Anlässe sowie Aktionen zu aktuellen Abstimmungen.

Beruflich: Bereits als Kind interessierte ich mich für Informatik und Elektrotechnik. Diese Faszination ist bis heute geblieben. Breit abgestützt durch meine Ausbildungen kenne ich die Komplexität des Energienetzes und die technischen Möglichkeiten die Zukunft Nachhaltig zu gestalten.

Zivilgesellschaftlich: Meine Freizeit verbringe in der Natur mit dem Bike oder zu Fuss. Ebenfalls beschäftige ich seit gut 4 Jahren intensiv mit der Blockchain Technologie und arbeite als freiwilliger Helfer im Walterzoo in Gossau.

Mein Smartspider

Galerie

people-2608145_1920
people-2608145_1920

Was andere über mich sagen

Joel Drittenbass

Vorstand jglp St.Gallen

„Patrick ist eine talentierter Jungpolitiker, der grosses Potential hat!“

Fabian Giuliani

Präsident jglp St.Gallen

Patrick ist Bereich Energiesystem und Digitalisierung enorm kompetent.

Ramon Waser

Vorstand GLP St.Gallen

„Ich kenne Patrick als sehr engagierten und hilfsbereiten Menschen.“

Beginnen Sie mit der Eingabe und drücken Sie Enter, um zu suchen

X